Sie erreichen uns hier:

06055 9323 60
(Täglich zwischen 8.00 bis 17.00 Uhr)

Mein Warenkorb

Total: 0,00 €

Baumgartner Pneumatik Lexikon

Kategorie Pneumatik F bis I




Artikelbeschreibung

Fail Safe= Sicherheitsschaltung zur Elemenierung eines Fehlerhaften Gerätes. Fail-Safe-Grundstellung wird benötigt um Schäden zu vermeiden.

Faltenbalg=  Elastomer Formteil. Wird z.B. an einem Zylinder angebracht um Verschmutzung von den Dichtelementen zu verhindern.

Federrückstellung= Ein federrückgestelltes Ventil z.B. benötigt keine Druckluft um in die Grundstellung zu gelangen. Es wird über die Feder rückgestellt.

Feinstfilter= Druckluftfilter die Kleistteilchen unte 0,01my filtern können

Fernbetätigung= Wenn eine Ansteuerung von dem zu steuerden Ventil räumlich getrennt ist.

Fittings= Sammelbergriff für Rohr- und Schlauchverbindungselemente

Flachschieberventil= Das Steuerelement ist eine flache im Gehäuse bewegliche Platte. Sie werden meist als Wegeventile eingesetzt.

Flip-Flop Ventil= Biestabiles Schaltglied, bei dem der zuletzt eingenommene Schaltzustand auch nach Wegnahme des Einganssignals wieder angenommen wird.

Fluidtechnik= Bereich der Antriebstechnik, der die Umformung, Steuerung, Regelung und Übertragung der Energie durch ein flüssiges oder gasförmiges Druckmittel zur Lösung von Antriebsaufgaben benutzt.

Führungseinheit= Zylinder mit seitlich angebrachte verdrehsicherung oder Führungsstangen.

Gegendruck= Druck, der über einer Fläche einer Kraft oder einem anderen Druck entgegen wirkt.

Gleichgangzylinder= Zylinder mit zwei Kolbenstangen. Er ergibt in beide Richtungen die gleiche Geschwindigkeit, wenn die Kolbenstangen gleich dick sind.

Gleichlaufsteuerung= Verschiedene Vorgänge werden so gesteuert, das sie gleichzeitig ablaufen

Gleitreibung= Reibung die entsteht, wenn zwei Flächen aufeinander gleiten. Diese Reibung ist abhängig vom Dichtungselement und dessen Material.

Grenzsignalglied= Vergleicht den Wert der Eingangsgröße mit dem Granzwert. Weiche diese Werte ab, so ändert sich das Grenzsignal (DIN 19237)

Halbautomatische Steuerung= Steuerung bei der ein Zyklus automatisch abläuft, der folgende Zyklus aber von Hand abläuft.

Hallsensor= berührungsloser elektrischer Schalter zur Erfassung von Positionen.

Hilfsgrößen= alle Größen die in Ventilen zur überführung des Eingangsignales in ein Ausgangssignal erforderlich sind. (DIN24331)

Hydrozylinder= zylinder der für den Betrieb mit Druckflüssigkeiten konipiert ist. Meist für höhere Drücke.

Impuls= Produkt aus Masse und Geschwindigkeit I=M x V

Impulsartige Steuersignale= Signale die Impulsartig auftreten wie z.B. Lichtschranken die bei der Strahlenunterbrechung einen Impuls abgeben.

Impulsgeber= Signalgeber z.B. Endschalter, Grenztaster, Wegeventile usw. mit denen ein impulsförmiges Signal für einen Steuervorgang abgegeben wird.

Impulsventil= Pneumatisches oder elektrisch betätigtes Wegeventil bei dem die Umsteuerung durch einen druckimpuls ausgelöst wird.

Innere Leckage= Leckage die innerhalb eines geschlossenen Systemes auftrit. Z.B. innerhalb eines Zylinders

zurück

Twitter | Facebook